Automatisierung

Automatisierung

Die Lieferung unserer IKA-Maschinen und -Anlagen kann nach Ihren spezifischen Anforderungen mit einer elektrischen Steuerung erweitert werden. Hierbei stehen verschiedene Automatisierungsgrade zur Auswahl: Vom einfachen Ein- / Ausschalter für eine Mischmaschine bis hin zur Ansteuerung/Regelung aller Komponenten der Produktionsanlage, vollautomatischen Rezepturverwaltung und kompletten Batch-Dokumentation. Die benutzerfreundliche Auslegung aller Bedienfelder ermöglicht den Anwendern von IKA-Maschinen und -Anlagen, schnell mit deren Bedienung vertraut zu werden.

Die elektrische Steuerung über ein Human Machine Interface ermöglicht:
  • Manuelle Steuerung der Komponenten per Touchscreen
  • Grenzwertvorgabe und -überwachung
  • Alarmverwaltung inkl. Historienspeicher
  • Sicherheitstechnische Verriegelungen
  • Trendfunktion
  • Sprachumschaltung
Erfolgt die Bedienung über ein Prozess-Leitsystem (PLS - mit Industrie-PC), ist die vollautomatische Steuerung aller Komponenten verfügbar. Verschiedene Automatisierungsprogramme können durch Zugriff auf Festplatten oder andere Datenträger gespeichert bzw. geladen werden. Zusätzlich zur Datensicherheit ermöglicht dies einen Transfer von Programmen oder Teilen davon auf andere Maschinen desselben Typs. Alle Soll- und Istwerte können über einen bestimmten Zeitraum grafisch aufgezeichnet und auf der Festplatte gespeichert werden. Außerdem kann eine Chargenverwaltung integriert werden, die es ermöglicht die Daten jeder einzelnen Charge zu speichern. Alarme werden in Klartext angezeigt und gespeichert. Mit der History-Funktion können Alarme nach Zeitpunkt, Anlagenteil und Anzahl gefiltert, angezeigt und sortiert werden.

Unsere Lösungen mit einer SPS-Steuerung (speicherprogrammierbaren Steuerung) können mit einer Remote-Schnittstelle zur Anbindung an ein externes System erweitert werden.

Unser Team von professionellen und erfahrenen Fachkräften führt für Sie gerne die Installation und Inbetriebnahme vor Ort durch.