Kolloidmühle MK

Die IKA Hochleistungs-Kolloidmühle MK 2000 ist eine Inline-Kolloidmühle zur Nass- und Feinvermahlung von harten und körnigen Rohstoffen. Die Kolloidmühle MK 2000 eignet sich besonders zur Herstellung kolloidaler Lösungen, extrem feiner Emulsionen und Suspensionen und hochviskosen Produkten. Aufgrund ihrer hervorragenden Dispergierleistung kann die IKA Kolloidmühle für kontinuierliche Prozesse eingesetzt werden. Dabei gewährleistet sie ein enges Verteilungsspektrum der zerkleinerten Partikel in nur einer Passage.

Für anspruchsvolle Vermahlungen kann die Kolloidmühle alternativ auch in die Rezirkulationsleitung eines Arbeitsbehälters eingebaut werden.

Zur optimalen Anpassung der Maschine an den Prozess kann sie mit unterschiedlichen Mahlwerkzeugen ausgestattet werden. Es stehen sowohl schräg- als auch kreuzverzahnte Werkzeuge zur Auswahl.

Die kegelförmige Geometrie der Mahlwerkzeuge ermöglicht durch axiale Verschiebung des Stators eine stufenlose Mahlspalteinstellung. Somit kann die Dispergierwirkung, insbesondere bei Anwendungen mit unterschiedlichen Rohstoffen, beeinflusst werden.

Da weder Rotor noch Stator durchgehend genutet sind, besteht eine verschwindend geringe Wahrscheinlichkeit, dass Partikel den Generator unbehandelt passieren. Die Gesamtheit dieser Merkmale ermöglicht es, feinste Partikelgrößen zu erzielen, wodurch die IKA Kolloidmühle aufgrund vergleichbarer Dispergierergebnisse, bei höherer Förderleistung mit einem Hochdruckhomogenisator konkurriert.

Die Kolloidmühle MK ist in sieben unterschiedlichen Baugrößen mit Durchsätzen von 200 bis zu 80.000 l/h erhältlich. Alle Baugrößen dieser Maschine arbeiten mit der gleichen Umfangsgeschwindigkeit und bieten somit ein zuverlässiges Scale-Up.